Allgemeine Ausstellerbedingungen:

1.       Allgemeines

Die Ausstellung findet auf dem Areal des Oberstufenzentrums Leimental in Bättwil statt. Wir erhalten dort das Gastrecht und müssen deshalb die Hausordnung der Schule einhalten. Besonders zu erwähnen ist, dass explizit darauf hingewiesen wird, dass keine Erdnüsse auf dem Areal erlaubt sind. Dies, weil zurzeit eine Schülerin mit einer Nussallergie das OZL besucht, bei welchem schon nur der Kontakt mit diesem Lebensmittel tödlich sein kann. Wir bitten um Verständnis.

Die Ausstellungsflächen befinden sich in der Turnhalle/Foyer und auf dem Aussengelände rund um das Schulgebäude. Auf dem Vorplatz wird ein grosses Festzelt aufgestellt dort werden mehrere Restaurants aus der Region ihre kulinarischen Köstlichkeiten anbieten.

Gerne geben wir in dieser Ausgabe den Kleinstfirmen für ihr Networking die Chance, an der Ausstellung in einem für sie speziellen Rahmen teilzunehmen. Wer Interesse hat, soll sich bitte anmelden. Wir werden mit den Interessierten zusammen eine Lösung suchen.

Im Juni 2019 werden wir alle Aussteller zu einem Orientierungsabend einladen. Dort erhält jeder Aussteller weitere wichtige Informationen und Fragen können beantwortet werden.

2.       Standbau / Fertigstand

Der Gewerbeverein bietet Fertigstände an. Diese bestehen aus 1-Meter-Platten. Diese können beliebig zusammengestellt werden. Der Stand wird mit einer von uns erstellten Reklametafel beschriftet. Standmasse: Standhöhe: 245 cm, Blendenhöhe: 25 cm , Höhe bis zur Blende: 220 cm. Es ist jedem Aussteller freigestellt, selber einen Stand mitzubringen.

Der Boden ist dem Terrain angepasst. Das heisst, Turnhallenboden und Foyer werden nicht abgedeckt. Es dürfen aber Teppiche oder andere Bodenmaterialien ausgewählt werden (Bedingung: Die verwendeten Materialien müssen ohne Rückstände wieder entfernt werden können).

Jeder Stand erhält eine Steckdose (gewünschte Volt ankreuzen). Zusätzliche Steckdosen müssen extra bestellt werden. Für Verlängerungskabel und Beleuchtung ist jeder Aussteller selbst verantwortlich. Wir geben zu gegebener Zeit den Elektriker bekannt, der die Grundeinrichtung erstellt.

Ein Wasseranschluss ist nicht möglich.

Standmaterialutensilien wie Barhocker, Tische, Stühle, Theken etc. müssen selber organisiert werden.

Der Aufbau des Festzeltes und der Stände beansprucht einiges an Personalstunden. Um Kosten zu sparen, sind wir darauf angewiesen, dass jeder Aussteller für den Auf- und Abbau vom Festzelt und der Fertigstände eigene Mitarbeiter zur Verfügung stellen. Die vergangenen Ausstellungen haben jedoch gezeigt, dass nicht alle Aussteller, aus welchen Gründen auch immer, Personal zur Verfügung stellen können. Für diese Firmen gibt es neu die Option, eine Unkostenbeteiligung zu bezahlen. Mit dieser Entschädigung werden wir fehlendes Personal verpflichten und bezahlen. 

 3.       Ausstellungsort

Nach Erhalt der Anmeldung und Bezahlung der Kosten, wird das OK die Ausstellungsflächen vergeben und dabei (wenn immer möglich) die einzelnen Branchen und Wünsche berücksichtigen. Grundlage bilden die Ausstellungplätze vom 2014. Bitte spezielle Wünsche auf dem Anmeldeformular vermerken.

4.       Sponsoring

Für die Ausstellung 2019 werden wir versuchen, Gold-, Silber- und Bronzesponsoren zu finden. Mit ihnen möchten wir ein attraktives Rahmenprogramm finanzieren, um die Besucher zu motivieren, mehrmals an die Ausstellung zu kommen und auch längere Zeit zu bleiben. In den vergangenen Jahren erzielten wir mit diesem Konzept Erfolg (siehe Beilage „Sponsoring“).

5.       Marketing

Um genügend Besucherinnen und Besucher an die Ausstellung zu locken, brauchen wir eine breite Marketingplattform. Die Wochenzeitschriften der Region, sowie die persönliche Homepage oder Facebookseite bieten dazu wichtige Dienste. Das Logo für die GHL Gewerbeausstellung 2019 wird spätestens ab Februar 2019 auf der Homepage zum Downloaden zur Verfügung stehen. Wir zählen darauf, dass ihr euch aktiv mit einem Inserat im Wochenblatt daran beteiligt.

 6.       Zahlungsbedingungen

Im Februar 2019 werden die Rechnungen über die Standgebühren laut Anmeldeformular versandt. Die Einzahlung des Betrages innert 30 Tagen berechtigt zur definitiven Teilnahme. Nach Ende der Ausstellung erfolgt, je nachdem welche zusätzlichen Leistungen der Aussteller über uns bezogen hat, eine definitive Schlussrechnung.

    

  

Nächste Veranstaltung

11. - 13. 10. 19

Gewerbeausstellung GHL